bühne k

Der Liftverweigerer

Monodrama von Bengt Ahlfors

(Theaterverlag Hofmann-Paul)

 

Es liest: Herbert Murero

Am Klavier: Sabine Chantzaras

Regie: Christina Jonke

 

Termine:
25., 26. 10, 3.11. im Volxhaus Klagenfurt

9.11. im Haus der Begegnung in Maria Saal

jeweils 20 Uhr

Kartenreservierung: office@buehne-k.at oder 0676 30 23 675

 

Treppen als Symbol für das Leben: es geht aufwärts und dann auch wieder hinunter. Mal schwerer, mal leichter - mal schneller, mal langsam. Ein Lift als einfache Lösung steht nicht immer zur Verfügung.
In dieses Umfeld stellt der finnische Starautor Bengt Ahlfors seinen vereinsamt in der Wohnung im obersten Stock eines Hochhauses lebenden Protagonisten samt dessen Erinnerungen.  

Vereinsamung ist ein brandaktuelles Thema quer durch alle Generationen, die Liebe auch. Sie ist es schließlich, die auf den Treppen des Stiegenhauses in das Denken des einsamen Mannes dringt und siegt.

Das Stück will Mut machen sich umzusehen und das eigene Leben selbstverantwortlich in die Hand zu nehmen. Auch wenn die Zukunft überschaubar scheint. Jeder Tag zählt!

JACKY PARIS

Jacky Paris

Ein Theatermonolog von Christina Jonke
(Verlag: adspecta.de)

Ein Spiel zwischen Oberfläche und Tiefgang: Jaqueline Müller alias Jacky Paris kann nichts wegwerfen - schon gar nicht, wenn es sie an ihre schönste Zeit erinnert, die sie mit ihrem Mann Anton in Paris erlebte. 

Schön säuberlich in Kisten und Schachteln verstaut sind Eiffeltürme in jeder Variation, T-Shirts mit auf Paris hinweisenden Aufdrucken usw. katalogisiert und verwahrt. Freundin Valerie soll diese einmalige Sammlung einmal erben.
Dass sie soziale Betreuung braucht, will Jacky nicht wahrhaben, denn niemand den sie kennt, hat sein Leben so im Griff wie sie. Doch als das Geheimnis um Anton auffliegt, gibt sie nach.

Jacky changiert zwischen Geheimnis bewahren und sich durch Entdeckung von der allzu großen Verantwortung für das tägliche Leben befreien zu lassen. Sie hält alles unter Verschluss: ihr Leben, ihre Erinnerungen, ihr Geheimnis, kokettiert aber immer wieder mit der Enthüllung, bis sie selbst doch den ersten Schritt dahin macht.

Die Lieder von Edith Piaf sind ihrem 100. Geburtstag geschuldet.

Es spielt: Edith Defner-Rainer

Musik: Freddy Jammer
Regie: Christina Jonke

Termine: 14., 16., 20., 23., 24. November 2015
jeweils 20 Uhr

VolXhaus Südbahngürtel 24, 9020 Klagenfurt

 

Biografie:


JACKY PARIS wird von der Autorin selbst inszeniert. 
Christina Jonke hat mittlerweile an die  40 Theaterstücke veröffentlicht. Die Stücke der Autorin werden in Österreich, Deutschland und in der Schweiz gespielt und umfassen Theater für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Ihr Grundthema: vom Alltag ausgehend untersucht sie hinterfragenswerte gesellschaftliche Entwicklungen in einer theatralen Laborsituation um deren Muster dann mit teils satirischem teils humoreskem Blick aufzubrechen.

Albtraum eines Statisten - Hermanns_Schlacht

Albtraum eines Statistenl




von Kurt Pieber und Uli Brée


Produktion der ARGE Bühne K
Es spielt: Walter Seljak
Regie: Christina Jonke  

Was könnte der Albtraum eines Statisten sein? - Stellen Sie sich vor: Die Vorstellung beginnt. Er kommt auf die Bühne. Und: Er ist allein. - Ein Wechselbad der Gefühle ist Wellness gegen das, was Hermann nun durchmacht...   



Biografien:


Bilder:



Förderer:

Termine: 2 Juli 2015 - Premiere
2., 3., 9., 10., 11. Juli jeweils 20 Uhr; 12. Juli um 18:00 Uhr
Haus der Volkskultur, Bahnhofsplatz 9020 Klagenfurt 


Eintrittspreise: 15.- Euro (Ermäßigt: 12.- Euro) 
Info: office@buehne-k.at

Land Kärnten     Theaterservice Kärnten     Hergeth     Ressi graphics

Der Kontrabass 

Der kontrabass


von Patrick Süskind (Diogenes Verlag)

Es spielt: Walter Seljak

Regie: Christina Jonke

 

Spielzeitraum:

Jänner 2014

JazzClub - Kammerlichtspiele Klagenfurt

 

... mehr

Butterbrot

Butterbrot


von Gabriel Barylli - Bearbeitung Christina Jonke

 

Es spielt: Mario Kuttnig

Regie: Christina Jonke